Unsere Projekte

 

Leider scheint es so, dass wir an jetzigen Standort nicht bleiben können. Wir werden also noch einmal umziehen.  

Sobald wir uns mit der Erde am neuen Platz vertraut gemacht haben und wissen, welche Pflanzen sich dort wohlfühlen, wollen wir in einem weiteren Schritt einen oder mehrere Arbeitsplätze für  Menschen mit einer sog. kognitiven  Beeinträchtigungen erschaffen. 


morgen

 

Gespräche führen rund um ein neues Stück Land.

übermorgen

 

Das neue Stück Land wieder in Beete verwandeln. Diese bepflanzen und die Pflanzen pflegen für die nächste Saison eden21 Kräutertee. 

bald

mit einem Degustations-Fahrad auf den Winterthurer Markt und/oder auf einen Weihnachtsmarkt.

Ein Gartenhaus erstellen, damit wir über einen festen Ort  verfügen, an dem wir die Pflanzen trocknen können und wo wir einen unser Teestübli enrichten können.