Eden21

Von Stolpersteinen lassen wir uns nicht entmutigen !

 

Meine Pflanzen brauchen neuen Boden ! 

Ich suche in oder rund um Winterthur ein Stück Land, auf eden21 für die nächsten Jahre weiter wachsen darf. 

Leider hat der Eigentümer des Gartens, den wir letzes Jahr zusammen mit Markus erstellt haben, Eigenbedarf angemeldet.

 

Weisst du etwas ? Kennst du jemanden ?

Dann melde dich bitte bei mir unter 079 753 38 86.

 

Lebenslange Tee-lieferungen sind dir sicher......

Am Stadtrand von Winterthur will eine Vision erneut Wurzeln schlagen !

eden21, das inklusive, lokale, biologische und sinnstiftende Gartenprojekt mit farbigen Kräutertees.

Mit und für Menschen mit Lernschwierigkeiten.

eden21 ist ein Garten.

Dort wachsen Pflanzen.

Es hat auch Blumen.

Aus den Pflanzen und Blumen machen wir Tee. 

Den Tee kannst du trinken.

Arbeitest du gerne im Garten?

Du kannst gerne im Garten mithelfen.

Es gibt immer viel zu tun.

Giessen. Jäten. Ernten. Einpacken. Malen.

Willst du helfen kommen ?

 


Möchtest du uns über die Schulter gucken ? 

Mai 2022

Nein, von Stolpersteinen und Umwegen lasse ich mich nicht entmutigen.

Deswegen sind einige Pflanzen mit mir umgezogen in Schrebergärten umgezogen.

Daneben kaufe ich Samen, pflanze, wässere, überlege:

- was kann ich noch tun, um Land rund um Winterthur zu finden ?

- wie organisisere ich mich, dass ich dieses Jahr nicht alles alleine bewältigen muss ?

- hat es wohl im alten Garten noch Pflanzen, die ich verpflanzen könnte ?

Oktober 2021

Und bald werden unsere kleinen Duftbeutel verschickt: Ysop, Calenda, Malve, Pfefferminze, Melisse -

ich hoffe, sie bringen Freude !

Oktober 2021

Fleissige Hände in meiner Praxis. Während twei Tagen haben  Larissa, Sara, Miriam, Fabian, Fabio, André, Juliette, Amélie, Sam, Alberto,  Sibylle und Rishi gemalt, Blätter abgeplückt, Säcke gefüllt und mit ihrem Lachen und ihrer Motivation den Tag erhellt. 

Neu habe ich Säckchen mit Sichtfenstern bestellt, damit die Schönheit des Tees sichtbar wird. 

Neu ist auch, dass mir Helfer*innen tatkräftig unter die Schultern greifen.

So wächst eden21 Millimeter um Millimeter - und ich schaue stolz, staunend und freudevoll zu. 

September 2021

Das Pflücken und Trocknen hat begonnen. Am zeitaufwendigsten ist es, die einzelnen getrockneten Blättchen sorgsam vom Stiel abzuzupfen, um sie dann später verpacken zu können. 

Auch wieder begonnen haben wir mit dem Gestalten der einzelnen Teebeutel. Jeder Beutel ist ein Unikat. Mit grosser Freude durften wir die ersten Teebestellung für einen lieben Menschen entgegennehmen! Nun heisst es: weiter pflücken, weiter malen, weiter sich an Farbe und Duft erfreuen!

Und vor allem: weiter daran glauben, dass wir alle etwas Wertvolles zu geben haben! 

September 2021

Der Sommer ist im nu verflogen. Trotzdem, dass wir die Pflanzen so spät gesetzt hatten, ist vieles gewachsen. Ende August habe ich angefangen zu ernten...und zu ernten...und zu ernten...auch unser Freund musste zwischen all dem Grün hindurch spähen -

Juni 2021

Ein Morgen im Garten. Stunden, die mich glücklich machen. Ich schaue meine kleinen Freund*innen an und wünsche jedem*r gutes Wachsen...

Juni 2021

Die nächsten Setzlinge abgeholt, von einer leuchten Person: Alchemilla, Johanniskraut, Ysop. Die Kräuter strahlen, finde ich, stolz und kräftig. 

Mai 2021

Wieder etwas Neues gelernt: wie frau Beete abdeckt!

Mai / Juni 2021

und aus Braun wird Grün -

April / Mai 2021

Der Regen verlangsamt das Anlegen der Beete. Unsere "good spirits" warten geduldig darauf, dass wir ihnen einen schönen Platz gestalten. 

März 2021:

wir arbeiten am Zaun - auch hier wieder mit der Hilfe von wohlwollender Unterstützung ! 

Februar 2021: 

der erste Teil wird umgepflügt

Januar 2021:

die ersten konkreten Pläne werden geschmiedet

 

Eden 21